15.01.2017     5. Oozünderlauf

Oozünderlauf 2017

Am Samstag, den 22.04.17 fand der 5. Oozünderlauf des TV Schwürbitz 1863 e.V. statt. Mit sechs Läufen für alle Altersklassen und Konditionen boten die Veranstalter ein umfangreiches Laufprogramm an, welches in diesem Jahr ausgezeichnet genutzt wurde. So starteten alleine beim Hauptlauf in der Lang- und Kurzstrecke 50 Läuferinnen und Läufer.

 

Doch zunächst begann der Nachmittag in der Turnhalle, wo alle Sportler und Gäste vom Vorsitzendem Bernhard Härtel willkommen geheißen wurden. Härtel freute sich besonders über den Besuch von Ulrich Klein, Vorstand der Raiffeisenbank Obermain Nord eG und Stefan Düsel von der Schwürbitzer Filiale der Raiffeisenbank, die als Sponsoren der Veranstaltung auftraten. In seiner Begrüßungsrede wies Schirmherr Klein auf die Kraft des Sportes hin. Nirgendwo sonst könnte man beobachten, dass alt und jung so harmonisch zusammen kommen, als im sportlichen Wettkampf. Er freue sich über das Angebot der Schirmherrschaft und hatte auch eine Spende dabei.

Pünktlich um 13.00 Uhr startete der erste Lauf des Nachmittags, der den Kleinsten vorbehalten war. Beim „Bambinilauf“ der Jahrgänge 2010 und jünger hatten die vielen Eltern und Zuschauer besonders viel Spaß. Die Kleinsten, 36 an der Zahl, nahmen ihre Sache sehr ernst, wenn auch die kurzen Beine für die abgesteckten 300 Meter Distanz ganz schön „fliegen“ mussten. Roman Martin gewann den Lauf der Banbini vor Philip Bayer und Mathilda Weis. Gleich nach den Kleinen gingen die „Nordic Walker“ auf die „Piste“. Bei diesem Lauf war der Radfahrerverein Schwürbitz mit 6 Startern besonders stark vertreten. Klaus Peter Wenzel (ohne Verein) gewann vor Jürgen Fleischmann (RV Concordia Schwürbitz) und John Bless (ohne Verein). 30 junge Starter zählte man beim Lauf Schülerinnen und Schüler U10 und U12. Unter 10 Jahren bei den Jungs siegte Noah Möller mit 2,59 Min vor Luca Rose (3,06) und Paul Wedler (3,38) - alle TSV 1860 Staffelstein. Bei den Mädels unter 10 Jahren gewann Leni Rose (3,23) vor Leni Meyer (3,35), beide TSV Staffelstein und Katharina Degen (3,49), vom TV 1863 Schwürbitz. Unter 12 Jahren, männlich gewann Hannes Jäger vom TSV 1860 Staffelstein mit 3,07 Min vor den Schwürbitzern  Louis-Maximilian König mit 3,27 Minuten und Lukas Fleischmann (3,53).

U-12 Weiblich siegte Angelina Steblau mit 3,17  (TSV Mönchröden) vor Emma Angermüller mit 3,20 (TSV Sonnefeld) und Melina Schäfer mit 3,22 (TSV Mönchröden). Im nächsten Lauf machten sich die Schüler U 14/U 16 auf die 1600 Meter-Strecke. U 14, männlich gewann Hendrik Herrmann (6,16 Min.) vor Julian Pomme mit 6,57 (beide TSV Mönchröden) und Benedikt Süppel (7,21 Min – TSV 1860 Staffelstein). Mareike Schäfer vom TSV Mönchröden war das schnellste Mädchen mit 7,56 Min. U 16 gewann Franz Ament mit 6,44 Min. vor Raffael Linz mit 6,56 Min. (beide TSV Staffelstein).

Schirmherr Ulrich Klein startete jeden einzelnen Lauf mit der Startpistole und hatte recht viel Spaß daran. Als nächstes schickte er den Hauptlauf mit knapp 50 Teilnehmern, Kurz- und Langstrecke auf die 3.500 beziehungsweise 10.000 Meter-Distanz. Wenn man nun die einzelnen Altersklassen auflisten wollte, so wie auch die Auswertung erfolgte, hätte man viele erste Plätze. Den sogenannten Hobbylauf über 3500 Meter gewann Markus Linzmayer vom Team AF Personal Training in der Klasse M 45 in 13,18 Minuten. Zweiter dieses Laufs wurde Wolfgang Thiem vom TV 1848 Coburg (Klasse M 55) in 15,12 Minuten. Dritter wurde Tom Schultheiß vom Team HÜÄH  (Klasse M 35) in 15,36 Minuten. Bei den Frauen siegte Katrin Lappe mit 16,52 Min. vor Anna Pfeiffer mit 17,34 Minuten (beide TSV 1860 Staffelstein) vor Sabine Schmitt mit 19,47 Minuten (SC Kemmern).

Den Hauptlauf mit 35 „Finishern“ gewann Finsel Alexander (M 40 – 36,15 Min.) und Holger Hennig (M 45 – 38,37 Min.), beide vom TV 1848 Coburg. Jens Neumann (M 45 – 40,47 Min.) wurde Dritter für die Coburger Turnerschaft. Bei den Frauen gewann Sophia Franz (43,45 Min.)  vom TSV 1860 Staffelstein vor Sabrina Wiercinski (45,39 Min) und Sandra Rupp (50,25 Min.),  beide vom TSV Sonnefeld. Während die Läufer so zahlreich wie noch nie am Schwürbitzer Oozünderlauf auf die Strecken gingen, die malerisch in die Flur rund um Schwürbitz eingebettet waren, versorgten die Turner ihre Gäste mit Kaffee und Kuchen, Bratwürsten und Steaks sowie kühlen Getränken. Die Turnhalle war gut gefüllt und Schirmherr Ulrich Klein nahm von den Bambini bis hin zu den gestandenen Läufern jede einzelne Ehrung vor. Besonders erwähnenswert ist, dass mit Berthold Wolf in der Klasse M 75 vom TS Lichtenfels ein Läufer den Hauptlauf mit 1 Stunde 3,13 Minuten abgeschlossen hatte. Der letzte Lauf gehörte den angemeldeten Vereinen. Mit 7 Mannschaften wurde auch hier eine Höchstbeteiligung erreicht. Sinn dieses Staffellaufs ist das Sportevent mit einer Gaudi abzuschließen. Deshalb waren nicht die einzelnen Platzierungen im Vordergrund gestanden, sondern der Spaß die Veranstaltung und den Turnverein Schwürbitz zu unterstützen. Mit dabei waren Mannschaften des TV Schwürbitz, des Team Hüah, der Blaskapelle Schwürbitz und dem TSV Staffelstein. Gewonnen haben bei den Schülern, gemischt, der TSV 1860 Staffelstein, Schülerinnen und Schüler der TV 1860 Schwürbitz, Staffellauf, gemischt das Team Hüah vor der Blaskapelle Schwürbitz und Herren sowie Damen der TSV 1860 Staffelstein.

In seinen Dank zog abschließend Vorsitzender Bernhard Härtel die Abteilungsleiter der Leichtathletikabteilung Kurt Herbicht und Reinhard Zimmermann mit ihren Helferinnen mit ein. Ein herzlicher Dank galt auch allen Helfern, der Raiffeisenbank, der Feuerwehr Schwürbitz für die Sicherheit entlang der Strecke, den teilnehmenden Läufern und natürlich den vielen Gästen und Fans, die ihre Sportler angefeuert haben.

Die Bambinis waren stolz auf Medaillen, Urkunden und Geschenke

Der Hauptlauf startet

Staffellaufstarter – 7 Mannschaften in zwei Etappen

Die Sieger des Hobbylaufs über 3500 Meter mit Sieger Markus Linzmayer (oben 3. v.r.) und Siegerin Katrin Lappe (oben 2. v.l.)

Die weiblichen Siegerinnen des Hauptlaufes

Die Sieger des Hauptlaufs mit Alexander Finsel (2.v.l.)

Bambini Gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 333.6 KB
Lauf 1 - Bambini.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.2 KB
Lauf 1 - Nordic Walking.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.5 KB
Lauf 2 - U10-12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.4 KB
Lauf 2 - U10-12-AK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.9 KB
Lauf 3 - U14-16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.8 KB
Lauf 3 - U14-16-AK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.0 KB
Lauf 4 - Hauptlauf AK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.5 KB
Lauf 4 - Hauptlauf Gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.8 KB
Lauf 4 - Hobbylauf -AK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.8 KB
Lauf 4 - Hobbylauf Gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.6 KB
5. Oozünderlauf Programmheft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

4. Oozünderlauf

16.04.2016 Ergebnisse Oozünderlauf

bambini startliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.1 KB
u10m.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.8 KB
u10w.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.7 KB
u12M.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.3 KB
u12w.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.2 KB
u14m.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.7 KB
u16m.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.3 KB
u16w.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.1 KB
u18w.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.1 KB
Staffeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.1 KB
Hobbylauf gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.1 KB
Hauptlauf gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.1 KB

Ausschreibung 4.Oozünderlauf 2016:

4 Oozünderlauf Programmheft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Streckenverlauf 2016

Vorankündigung zum 4. Schwürbitzer Oozünderlauf

Am 16.04.2016 findet nun zum vierten Mal in Folge der Schwürbitzer Oozünderlauf statt.

Für mehr Informationen bitte immer mal wieder auf der Homepage vorbeischauen :-)

3. Oozünderlauf 2015

Ausschreibung 3. Oozünderlauf innen
3 Oozünderlauf Programmheft - Innen.pd
Adobe Acrobat Dokument 73.2 KB
Ausschreibung 3.Oozünderlauf außen
3 Oozünderlauf Programmheft - außen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.5 MB

3. Oozünderlauf  am 18. April 2015

In der diesjährigen dritten Auflage des Oozünderlaufs gibt es neue Streckenverläufe außerhalb von Schwürbitz.

Die Strecken der Läufe 1-3 und des Staffellaufs finden auf dem Turnhallengelände bzw. auf der Friedhofsstraße statt.

Start ist diesmal an der Schulturnhalle Schwürbitz, Friedhofsstrasse 2.

Erstmals gibt es heuer auch einen Auftritt der DrumsAlive Gruppe des TV 1863 Schwürbitz

 

Für das leibliche Wohl ist direkt an der Strecke während der gesamten Veranstaltung gesorgt.

 

Anmeldung möglich unter : lauf@tvschwuerbitz.de

Strecke U18/U20, Hobbylauf und Hauptlauf
Strecke U18/U20, Hobbylauf und Hauptlauf
Strecke NordicWalking
Strecke NordicWalking
Ergebnisse 3.Oozünderlauf 2015.htm.html
HTML Dokument 35.8 KB

2. Oozünderlauf 2014

am 05. April 2014 findet der 2. Oozünderlauf statt.

Anmeldungen unter lauf@tvschwuerbitz.de oder bei Björn Härtel Tel. 09574 / 651121 ab sofort wieder möglich.

 

!!!ACHTUNG NEUE STRECKEN!!!

 

05.04.14 2. Oozünderlauf

Zweiter Oozünderlauf in Schwürbitz wieder schöner Event!


Am vergangenen Samstag hatte der Turnverein Schwürbitz zum 2. Oozünderlauf nach Schwürbitz geladen und zahlreiche Läuferinnen und Läufer in den einzelnen Disziplinen folgten dem Ruf „die Höhen und Tiefen dieser schönen Ortschaft kennen zu lernen“. Der von Kurt Herbicht und Björn Härtel organisierte Lauf wurde von erstem Bürgermeister Helmut Fischer gestartet. Und zwar mit dem Bambinilauf, der Klasse für Kinder Jahrgang 2007 und jünger. Der Bürgermeister verzichtete sogar auf die obligatorische Startpistole, damit sich die Kleinen nicht erschrecken. Diesen Lauf gewann Mia-Zoe Herold vor Tom Atzpodin Emilia Sünkel und Lorena Herold. Nach und nach starteten dann die verschiedensten Disziplinen und es entwickelten sich spannende Laufduells, welche durchaus etwas mehr Begeisterung und Zuspruch der Bevölkerung verdient hätten.

 

Die Organisatoren des Turnvereins um Vorsitzenden Bernhard Härtel hatten jedenfalls ganze Arbeit geleistet und beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wurde natürlich der sehr guten Leistungen Beifall gezollt. Ein Dank galt auch der Freiwilligen Feuerwehr Schwürbitz für die Streckenabsperrrung und der Verkehrsleitung. Erster der Schüler U 10 männlich wurde Nils Rauch. Madleine Wirsching gewann den Lauf Schülerinnen U 12. Bester Läufer Schüler U 12 wurde Bastian Nützel vor Lukas Haas und Jannik Neumann. Tizian und Jannis Linzmayer aus Schwürbitz holten sich den ersten Platz in den Klassen U 14 und U 16. Den Hobbylauf Damen entschieden Sophia Franz aus Burgkunstadt vor Liane Thiem und Marion Fischer für sich. Beim Hobbylauf Herren konnte sich Florian Beck vor Christian Grundel und Pascal Frank durchsetzen. Begleitet von fetziger Musik und der Moderation von Stefan Motschenbacher hatten sowohl Läuferinnen und Läufer als auch das Publikum viel Spaß an der Veranstaltung. Beim Hauptlauf, welcher über 6 Runden und insgesamt knapp 8 Kilometer ging, siegte Sophia Franz vor Ulrike Hümmer und Eva Lang bei den Damen. Alexander Finsel aus Schwürbitz lief dem kompletten Feld mit einer Bestleistung von 24:56,0 min davon. Patrik Hasenberg vom TSV 1860 Staffelstein kam auf Platz zwei. Markus Linzmayer vom AF Personal Training folgte auf dem dritten Platz. Ältester Teilnehmer Karl-Heinz Lausberg Jahrgang 1940 von der FT Schney in19:41,0 min über 3800m. Älteste Teilnehmerin Marion Fischer Jahrgang 1961 vom TSV 1860 Staffelstein in 17:37,0min über 3800m.

Der Staffellauf der einzelnen Vereine machte die Veranstaltung ein weiteres Mal richtig interessant und auch lustig, starteten in dieser Disziplin nicht nur die durchtrainierten Sprinter sondern Hobbyläuferinnen und Läufer, die der Veranstaltung zugetan waren. Der TSV Staffelstein stellte die meisten Läuferinnen und Läufer in dieser Klasse mit drei Mannschaften. Der SauNahclub, der Turnverein Schwürbitz und die Theatergruppe kämpften wacker mit und letztlich war die Platzierung bei diesem publikumswirksamen Staffellauf zweitrangig. Im TV-Biergarten wurden durch erstem Bürgermeister Helmut Fischer die Ehrungen vorgenommen und gemütlich zusammen gesessen. Die Organisatoren waren zufrieden und luden bereits jetzt alle Läuferinnen und Läufer zum Oozünderlauf 2015 ein. sam

Unsere Bilder zeigen einen Teil der Sieger, welche natürlich auch noch in Alterklassen unterteilt waren.

 

In den Straßen von Schwürbitz fand der zweite Oozünderlauf statt. Der Start der Staffel war besonders umjubelt. sam

 

 

Start durch Bürgermeister Helmut Fischer
Start durch Bürgermeister Helmut Fischer
Start der Kinder
Start der Kinder
Staffellauf am Start
Staffellauf am Start
Team-TV-Schwürbitz
Team-TV-Schwürbitz
SauNahClub Team
SauNahClub Team
meistbeteiligter Verein TSV 1860 Staffelstein
meistbeteiligter Verein TSV 1860 Staffelstein
Stolze Läuferinnen
Stolze Läuferinnen
Gruppenfoto der Jüngsten
Gruppenfoto der Jüngsten
Hobbylaufgewinnerinnen und Gewinner
Hobbylaufgewinnerinnen und Gewinner
Die besten unter sich....
Die besten unter sich....
.... und noch mehr Sieger....
.... und noch mehr Sieger....
stolze Leistungen
stolze Leistungen
Siegerehrung
Siegerehrung

1. Oozünderlauf 2013

06.04.13 Erster Oozünderlauf anlässlich des 150-jährigen Vereinsjubiläums

TV Schwürbitz 1863 e.V. lässt alte Tradition wieder aufleben

Kurt Herbicht das große Eigengewächs


Schwürbitz. Mit dem 1. Oozünderlauf lässt der TV Schwürbitz 1863 e.V. wieder eine alte Tradition aufleben. Anlässlich des 150-jährigen Vereinsjubiläums (in diesem Jahr finden verschiedene festliche Veranstaltungen statt) wird nun diese Veranstaltung am Samstag, den 20. April 2013 durchgeführt. Schirmherr und Erster Bürgermeister Helmut Fischer wird um 13.00 Uhr die Sportlerinnen und Sportler auf die Strecke schicken. Eine topographisch anspruchsvolle aber auch landschaftlich schöne Strecke um den Heimatort Schwürbitz, sozusagen auch ein Besuch und „Muss“ für die gesamte Bevölkerung, so Festleiter Herbert Fleischmann.
Die ersten Laufveranstaltungen  wurden 1961 von Herbert Dümlein, Schwürbitz, injiziert. Herbert Dümlein gewann damals viele Rennen bzw. Laufveranstaltungen für den TV Schwürbitz. In seine Fußtapfen trat dann sein jüngerer Schwürbitzer Kollege Kurt Herbicht, der bis zum heutigen Tag zahlreiche nationale und internationale Erfolge nachweisen kann. Weitere Geschwister von Kurt Herbicht (Dieter, Elvira) waren ebenso erfolgreich. Die Laufveranstaltungen fanden zunächst auf der Göritze und einige Jahre später am Fußballplatz des FC Schwürbitz (Mainwiesen) statt. Damals auch mit Organisator Karl Aumüller und weiteren TV-Leuten. Die Verantwortlichen des Turnvereins, allen voran  Erster Vorsitzender Bernhard Härtel und Festleiter Herbert Fleischmann vom Festausschuss, haben diese Laufveranstaltung in das Jahresprogramm der Jubiläumsveranstaltungen mit aufgenommen. So soll diese Leichtathletikveranstaltung nicht nur eine Hommage an die Schwürbitzer Langläufer- und Läuferinnen der 60er und 70er Jahre, wie Herbert Dümlein, Elvira und Dieter Herbicht, und nicht zuletzt an dem Schwürbitzer Langlaufvorzeigeathleten Kurt Herbicht  sein. Sie soll auch die Bevölkerung der Großgemeinde Michelau inspirieren, bei dieser Veranstaltung aktiv mitzumachen. Unter dem Motto „Schwürbitz bewegt sich“ sind die Mitglieder aller Ortsvereine, Stammtische und sonstigen Freundesgruppierungen, aber auch Familien und Einzelläufer ohne Vereinszugehörigkeit eingeladen, diesen Lauf zu nutzen, den Frühling mit ein bisschen sportlicher Betätigung zu begegnen und Fernsehsessel und Pantoffel mit den Turnschuhen zu tauschen. Oragnisiert wird der Oozünderlauf von Kurt Herbicht und Björn Härtel. Durchgeführt werden folgende Laufveranstaltungen:
Lauf 1: (Startzeit  13.00 Uhr)
Bambinilauf (Jahrgänge 2007 und jünger) ca. 500 m Nordic Walking ca. 7400 n, separater Streckenverlauf
Lauf 2: (Startzeit ca. 13.15 Uhr)
U 10/012 Schüler/innen (Jahrgänge 2003-2006/2001-2002) 1 Runde ca. 1400 m
Lauf 3: (Startzeit ca. 13.30 Uhr)
U 14/U 16 Schüler/innen (Jahrgänge 1999-2000/1997-1998) 2 Runden ca. 2400 m
Lauf 4: (Startzeit ca. 13.45 Uhr)
U 18/20 (Jahrgänge 1995-1996/1993-1994) 4 Runden ca. 4600 m, Hobbylauf auf 4 Runden ca. 4600 m
Lauf 5: (Startzeit ca. 14.15 Uhr)
Hauptlauf der Damen und Herren aller Klassen 7 Runden ca. 8400 m
Lauf 6: (Startzeit ca. 15.00 Uhr)
Staffellauf der Vereine, Mannschaften, Schulen usw., 5 Läufer/innen pro Staffel 5 x 500 m

Bei der anschließenden Siegerehrung gegen 15.00 Uhr im Vereinsheim des TV Schwürbitz, kann sich jeder bei erfrischenden Getränken und Speisen aus der Turnerküche erholen und die Seele baumeln lassen. Die Verantwortlichen geben ihrer Freude Ausdruck, dass Anmeldungen noch bis 10. April bei Björn Härtel, Schwürbitz, Birkenweg 10 oder per E-Mail unter lauf@tvschwuerbitz.de eingehen können.
Unser Foto zeigt ein Bild aus den 60iger Jahren, wo Kurt Herbicht (3.v.l.) mit Bruder Dieter (rechts) an den ersten Läufen auf dem Sportgelände des FC Schwürbitz teilnahm. Ein weiteres Bild von 1970, wo Kurt Herbicht im TV Schwürbitz groß herauskam. Nach einem Sieg in Ebensfeld beim 800 Meter Lauf, wo er den Süddeutschen Meister Wollenberg bezwang.

Fotos und Text -hh-

Details zum Oozünderlauf am 20.04.2013 ab 13:00 Uhr

Programmheft Teil 1
Programmheft Teil 1
Programmheft Teil 2
Programmheft Teil 2
Programmheft als pdf
1. Oozünderlauf 301x214-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Sie können sich bereits jetzt für den "Oozünderlauf" anmelden. Senden Sie uns dafür einfach eine E-Mail an lauf@tvschwuerbitz.de.

Wichtig: In der Mail bitte unbedingt Name, Verein/Ort, Geburtsdatum und Hobbylauf/Hauptlauf angeben!

Streckenverlauf Nordic Walking hier.

Streckenverlauf sonstige Läufe (alle außer Nordic Walking):

1. Oozünderlauf am 20.04.2013 ein voller Erfolg

Mit dem 1. Oozünderlauf ließ der TV Schwürbitz 1863 e.V. wieder eine alte Tradition aufleben. Anlässlich des 150-jährigen Vereinsjubiläums (in diesem Jahr finden verschiedene festliche Veranstaltungen statt) wurde diese Veranstaltung am Samstag, den 20. April 2013, durchgeführt. Schirmherr und Erster Bürgermeister Helmut Fischer schickte um 13.00 Uhr die Sportlerinnen und Sportler auf die Strecke. Eine topographisch anspruchsvolle aber auch landschaftlich schöne Strecke um den Heimatort Schwürbitz, sozusagen auch ein Besuch und „Muss“ für die gesamte Bevölkerung, so Festleiter Herbert Fleischmann. Die ersten Laufveranstaltungen  wurden bekanntlich 1961 von Herbert Dümlein, Schwürbitz,  injiziert.  Herbert Dümlein gewann damals viele Rennen bzw. Laufveranstaltungen für den TV Schwürbitz. In seine Fußtapfen trat dann sein jüngerer Schwürbitzer Kollege Kurt Herbicht, der bis zum heutigen Tag zahlreiche nationale und internationale Erfolge nachweisen kann. Doch Schwürbitz hat weitere gute Langstreckenläufer in  der Neuzeit in seinen Reihen, denn heute stehen verschiedendie Nachfolger schon längst in den Startlöchern. Verschiedene Erfolge konnten bereits Alexander Finsel, Liane Thiem und Nachwuchstalent Franz Ament verbuchen, so Kurt Herbicht. Mit Spannung und oftmals mit Beifall wurden die einzelnen Langstreckenläufe unter der Moderation von Stephan Motschenbacher durchgeführt.

 

Bei der anschließenden Siegerehrung im TV-Heim dankten die Verantwortlichen, Erster Vorsitzender Bernhard Härtel und Festleiter Herbert Fleischmann allen Akteuren, Teilnehmern und freiwilligen Helfern. Im Beisein von Schirmherr und Ersten Bürgermeister Helmut Fischer, Festleiter Herbert Fleischmann, Ehrenvorsitzender Marion Fleischmann, Ersten Vorsitzenden Bernhard Härtel, sowie den beiden Organisatoren, Kurt Herbicht und Björn Härtel erhielten folgende Sportler bzw. Teilnehmer jeweils Siegerurkunden und Pokale:

Ergebnisliste U10 weiblich/männlich

Ergebnisliste U12 weiblich/männlich

Sieger bei der U14 männlich wurde Jannis Linzmayer von AF Personal Training.

Ergebnisliste Hobbylauf Damen/Herren

Ergebnisliste Hauptlauf Damen/Herren

Desweitern ergaben sich in den verschiedenen Altersklassen folgende Platzierungen:

 

 Altersklasse W30

 

1.Siegerin und Gesamtsiegerin Nadja Lindner, Tri-Team ATS Kulmbach

2. Siegerin Daniela Vetter, RunningBros

 

Altersklasse W40


1. Siegerin Sandra Nossek, TSV 1860 Staffelstein 

 

Altersklasse W45

 

1. Siegerin Christine Rauch, ASC Burgberg Lichtenfels

 

Altersklasse W50

 

1. Siegerin Karin Gagel, Küpser Laufheroes

2. Siegerin Petra Ernst, FT Schney

 

Altersklasse W55

 

1. Siegerin Christa Stöcker, TSV 1860 Staffelstein

 

Altersklasse M35

 

1. Sieger und Gesamtsieger Alexander Finsel, TV 1848 Coburg

2. Sieger Matthgias Porzelt, Redwitzer Sonntagsläufer

 

Altersklasse M40

 

1. Sieger Markus Linzmayer, AF Personal Training

2. Sieger Michael Ament, ohne Verein

 

Altersklasse M45

 

1. Sieger Klaus Rauch, ASC Burgberg Lichtenfels

2. Sieger Ralf Hirle, Sportstudio Highlight

 

Altersklasse M50

 

1. Sieger Elmar Weinkauf, TSV Scheßlitz

2. Sieger Andreas Dreitz, TS Lichtenfels

3. Sieger Roland Pfeuffer, SV Schottenstein

 

Altersklasse M55

 

1. Sieger Dieter Wolf, TV Burgkunstadt

 

Altersklasse M60

 

1. Sieger Lothar Greiner, DJK Rödental 

 

Altersklasse M70

 

1. Sieger Harald Popig, TV 1848 Coburg

2. Sieger Berthold Wolf, TS Lichtenfels

3. Sieger Karl-Heinz Lausberger, FT Schney

Teilnehmerurkunde

Teilnehmerurkunde 2013
Teilnehmerurkunde Oozünderlauf 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.1 KB

Bitte Teilnehmerurkunde ausdrucken und Name, Disziplin und Laufzeit selbst eintragen.

Text und Fotos: Horst Habermann (hh)